Geschichtswerkstatt Neuhausen - Startseite
Geschichtswerkstatt
Neuhausen
Geschichtswerkstatt Neuhausen - Startseite


Die Geschichtswerkstatt Neuhausen beschäftigt sich intensiv und kritisch mit der Stadtteilgeschichte von Neuhausen, Nymphenburg und Gern. Sie können diese in Form von Heften und Büchern kennenlernen oder uns bei Führungen erleben.




Ausstellung
850 Jahre Neuhausen
Dorf - Münchner Vorstadt - Stadtteil


2017 wird Neuhausen 850 Jahre alt.

Dazu präsentieren wir während der Stadtteilwoche im Hirschgarten eine Ausstellung zur Geschichte Neuhausens im Austellungszelt.

Öffnungszeiten: Fr. 23. Juni. - Do. 29. Juni 2017
Fr. 17 - 19 Uhr
Sa.,So. 13 - 18 Uhr
Mo. - Do. 16 - 18 Uhr

Zur Ausstellung gibt es ein neues, reich bebildertes Buch zum Preis von € 19,00.







Neuhausen Nord - vom Rotkreuzplatz zum Waisenhaus
Historischer Spaziergang, Kostenlos
am Montag, 26. Juni 2017, 18.00 Uhr
Treffpunkt: Rotkreuzplatz, Maibaum

Im Gebiet nördlich des Rotkreuzplatzes sind im vergangenen Jahrhundert zahlreiche interessante Straßen, Wohngebäude, städtische Bildungs- und Sozialeinrichtungen, sowie Gaststätten entstanden. Der Weg führt durch die Ysenburg-, Frundsberg-, Bothmer-, Ruffini- und Waisenhausstraße zum Dom-Pedro-Platz.





Gern Ost - vom Waisenhaus zum Dantestadion
Historischer Spaziergang, Kostenlos
am Dienstag 27. Juni 2017, 18.00 Uhr
Treffpunkt: Vor der Dom-Pedro-Schule

Bei dem Viertel, das östlich der Waisenhausstraße, zwischen Landshuter Allee, Dom-Pedro- und Baldurstraße liegt, handelt es sich um den neueren Teil von Gern. Seit Beginn des 20. Jahrhunderts entstanden hier Kirchen, soziale Einrichtungen (Waisenhaus, Altersheim Hl. Geist, Marienstift, Mütterheim), Freizeit- und Sportanlagen und interessante Wohngebäude. Ein Weg, der durch ein bürgerliches Quartier innerhalb des 9. Stadtbezirks führt.





Neuhausen Südost - das Vinzenzviertel
Historischer Spaziergang, Kostenlos
am Mittwoch 28. Juni 2017, 18.00 Uhr
Treffpunkt: Ecke Nymphenburger/Elvirastr.

Zwischen Nymphenburger- und Arnulfstraße und zwischen Landshuter Allee und Maillingerstraße breitet sich das "Vinzenzviertel" aus, benannt nach der Kirche St. Vinzenz in der Klarastraße. Interessante Gebäude, alte Gaststätten, kleine Läden, zwei Theater und Teile einer ehemaligen Kaserne findet man in der Elvira-, Klara-, Rupprecht- und Birkerstraße. Ein Gang durch ein Quartier, dessen soziale, architektonische und politische Geschichte viel Unbekanntes birgt.





Die Donnersbergerstraße - eine Neuhauser Lebensader
Historischer Spaziergang, Kostenlos
am Donnerstag 29. Juni 2017, 18.00 Uhr
Treffpunkt: Rotkreuzplatz, Maibaum

Die Entwicklung einer der klassischen Neuhauser Straßen soll bei dieser Führung aufgezeigt werden. Die frühere "Neuhauser Reeperbahn" mit ihren zahlreichen alten Wirtschaften und kleinen Läden ist heute eine Sackgasse, die ihre einstige Bedeutung als Ein- und Ausfallstraße verloren hat. Ein Gang über den "Boulevard Donnersberger".





850 Jahre Neuhausen
Bürgerfest am Rotkreuzplatz

am Samstag und Sonntag 1. und 2. Juli 2017


Veranstalter: Bezirksausschuss Neuhasuen-Nymphenburg





Wasservogelfest
am Sonntag 30. Juli 2017


Weitere Infos gibt es hier.